Forschung

Forschungsprojekte

„Rhetorische Modernisierung? Ungleichzeitigkeiten im Geschlechterdiskurs“, gemeinsam mit Frau Prof. Riegraf (Soziologie) und dem Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies. Teilfinanziert von der Fritz-Thyssen-Stiftung (2016-2017) Das Projekt befasst sich mit der aktuellen Dynamik der Veränderung der Geschlechterverhältnisse, die gegenwärtig im Kontext sozialwissenschaftlicher Forschungen stark diskutiert wird, in ihrer Komplexität jedoch nur schwer zu greifen ist. Deshalb soll über einen längeren Zeitraum hinweg mit einer interdisziplinär zusammengesetzten Gruppe von Expert/innen eine Exploration der Problematik vorgenommen werden. Es wird eine Reihe von fünf Werkstattgesprächen im Diskurs-Format veranstaltet, die von discussion papers vor- und nachbereitet werden und in einen größeren Kongress zum Themenfeld münden.

“Sexualisierte Übergriffe und Schule – Prävention und Intervention”, gemeinsam mit dem Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies der Universität Paderborn. Förderung durch das BMBF im Förderschwerpunkt Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten, Projektmitarbeiterinnen: Dr. Sandra Glammeier, Verena Vogelsang; Laufzeit: 01.10.2012 bis 30.09.2015 (ausführliche Angaben siehe Website des Zentrums für Gender-Studien der Universität Paderborn).

“Aktuelle Ungleichzeitigkeiten von Geschlechterkonzepten im Bildungsbereich – eine Gefahr für die Chancengleichheit?” gemeinsam mit dem Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies der Universität Paderborn. Förderung durch das BMBF.Projektmitarbeiterin: Anne Warmuth; Laufzeit: 01.09.2013 bis 31.08.2014 (ausführliche Angaben siehe Website des Zentrums für Gender-Studien der Universität Paderborn).

“ProLEG-Professionalisierung von Lehrkräften in Bezug auf Ethnizität und Geschlecht” gemeinsam mit Prof. Dr. Petra Büker (Universität Paderborn) und zwei Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen (2012 abgeschlossen).

“Geschlechterunterscheidende Tendenzen in fachdidaktischen und pädagogischen Materialien”, gemeinsam mit dem Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies der Universität Paderborn; Förderung durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW;
Projektmitarbeiterin: Lydia Jenderek; Laufzeit: 09. – 12.2011.

Weiter lesen

Letzte Aktualisierung: 2017-01-25 23:38:48